.entry-title { display:none; }

Bulgarien-Einsatzcamp

Bulgarien
Einsatzcamp
Bulgarien
Einsatzcamp
Bulgarien
Einsatzcamp

Bulgarien

Dienen, Gott erleben, selber verändert werden

Einsatzcamp: Was dich erwartet

Das diesjährige Bulgarien-Einsatzcamp:


Bist du bereit durch einen Einblick in eine andere Kultur, Armut und Mission deinen Horizont zu erweitern?

Come & See. Im Einsatzcamp in Bulgarien erhältst du einen inspirierenden Einblick in das Leben und die missionarische Arbeit von der Familie Demiral, lernst das Land, lebenswidrige Umstände und die Menschen darin kennen.

Serve. Wir packen praktisch an, bauen weiter am entstandenen Schulungszentrum und der Umgebung und begegnen den Menschen mit der Liebe Gottes.

Als Abschluss geniessen wir ein paar Tage in den Bergen Bulgariens zur Erholung und Verarbeitung.

Für wen

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Anforderungen: Offenheit, dich auf Unbekanntes einzulassen und Interesse an missionarischem Wirken und Dienen.

Wann und wo

ACHTUNG: 2018 findet das Camp bereits im Frühling statt! 

Ort: Cherkovo, Bulgarien

Kontakt

Hast du Fragen zum Projekt, möchtest gerne mal am Einsatzcamp teilnehmen oder dich sonst in Bulgarien engagieren? Melde dich bei mir.

Florian Glaser
Jugendarbeiter
Tel. 044 935 25 35

Geschichte

Seit 2011 unterstützt der Cevi Gossau in Bulgarien die Arbeit von Global Nomads  durch jährliche Einsatzcamps und Projekte, die daraus gewachsen sind.

Über die letzten Jahre wurden zu Menschen und Projekten vor Ort gute Beziehungen aufgebaut. Das Haus, welches im ländlichen Dorf Cherkovo unter tatkräftiger Mitwirkung des Cevi entstanden ist, dient uns als Unterkunft. Im Umfeld wird weiterhin viel gebaut: Es sollen ein weiteres Haus, Gärten und eine Imkerei entstehen. So möchten wir dazu beitragen, dass mehr Lebensraum geschaffen sowie Arbeitsplätze und Einnahmequellen generiert werden können.

Projekt Kinder- & Jugendarbeit

Im Sommer 2017 führten wir ein erstes Kindercamp mit Kindern von Nadeshda durch. Bei diesem Pilotprojekt konnten wir viel lernen und Potential entdecken. Zudem haben wir lokale Schlüsselpersonen kennengelernt. Auf dieser Basis soll in den kommenden Jahren von lokalen Kräften eine nachhaltige Kinder- und Jugendarbeit aufgebaut werden. Wir unterstützen sie dabei mit unserem Cevi-Know-Howwo wir können.
Das Projekt wird von Einzelpersonen aus dem Cevi geleitet, bei welchen aus den Einsatzcamps der letzten Jahre ein Herz für diese Arbeit gewachsen ist.

Projekt Suppenküche

Während der kalten Monate unterstützen wir lokale Partner im Roma-Viertel „Nadeshda“ in Sliven (dem grössten Ghetto Europas). Sie betreiben mehrere Suppenküchen, um den Kindern einmal am Tag eine warme Mahlzeit anzubieten. Die Lancierung der Suppenküchen ging aus einem unserer Einsatzcamps hervor. Seither wird das Projekt von uns begleitet und finanziell unterstützt.