Login

Im Gegensatz zu einer Tanzschule ist roundabout ein sehr günstiges Angebot und legt grossen Wert auf die Beziehungspflege und Förderung von Nachwuchsleiterinnen. Einmal wöchentlich trifft man sich zum Training. Neben aufwärmen, Choreographien einstudieren und ausdehnen gehört auch ein gemütlicher Teil mit plaudern und Snacks dazu. Somit können Beziehungen aufgebaut und aktuelle Themen („Frauägschmeus") besprochen werden. Regelmässiges Streetdance-Training fördert Rhythmusgefühl, Koordinationsfähigkeit, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer, wodurch ein gutes Körpergefühl entsteht, welches wiederum das Selbstbewusstsein stärkt. Das tolle an roundabout ist, dass alle Gruppen in der Schweiz die gleichen Choreographien lernen. Bei grossen Events oder Lager können dann alle Mädchen - egal ob von Bern oder St. Gallen - zusammen tanzen.

Gruppen

Hier in Gossau führen wir im Moment nur noch 1 Gruppe, die Gruppe Kids

Warum lohnt sich roundabout?

Annina Frey: „Ich finds mega cool mit dä Andernä z tanzä und eifach Spass ha mitenänd!“

Valerie Müller: „ Mir gfallts will mer nöd nume tanzed, sondern au Ziit händ zum eus bim quatsche, töggele und ässe kännelernä. Es isch au cool das es so nöch isch und will ich eifach gern tun tanze!“

Gabriela Frey: „ Ich tanzä bi roundabout will ich mega Spass am tanzä han. Det chan ich mich sälber si und mini Gfühl usdruckä. Zu dem ane chan ich Fründschafte pfläge und viel schnurrä, was ich sehr gern mache.“

 

 

‹‹‹ zurück