.entry-title { display:none; }

Erfolgreiche Schatzsuche am Schnuppertag vom 7.9.19

Vor einigen Wochen fand der Schnuppertag vom Cevi Gossau statt. Zahlreiche Kinder halfen einem alten Mann lang verschollene Schlüssel zu finden. Die Gruppen versuchten einen von sechs Schlüssel zu finden. Alle waren nötig, um die Truhe zu öffnen. Während der Suche begegneten die Kinder, die zum Teil von ihren Eltern begleitet wurden, mehreren Personen, die dringend auf Hilfe angewiesen waren. So kam es, dass die Gruppen ihr gesamtes Hab und Gut den Bedürftigen abgeben mussten. Nach der Schatzsuche führte uns der alte Mann zum Schatz mit den sechs Schlössern. Nachdem er ihn geöffnet hatte, sahen wir das viele Silber – in diesem Moment packte sich der alte Mann den Schatz und wollte davonrennen. Ein paar mutige Kinder fingen ihn und stellten ihn zur Rede. Er erzählte uns von seiner todkranken Frau, der nur noch eine teure Behandlung helfen würde. Wir hatten Mitleid mit dem Mann und gaben ihm den ganzen Schatz für seine Frau. Minuten später schossen Feuerpilze in den Himmel und eine Blachenwand fiel zu Boden. Dahinter verbarg sich eine noch viel grössere Schatztruhe, die voller Goldmünzen war. Zusätzlich befanden sich in der Truhe für jeden Teilnehmenden ein kleiner Pin fürs Cevi-Hemd.

Nach dem Mittagessen durften sich die Kinder am abwechslungsreichen und beliebten Waldspielplatz austoben. Zum Schluss besuchten uns der alte Mann und seine mittlerweile genesene Frau. Zum Dank servierten sie uns ein reichhaltiges Kuchenbuffet.


Andreas Koller ehemals Stufe Phönix